Jahrbuch Hochtaunuskreis

Mehr
24 Nov 2016 10:32 #181 von Maier, Gregor
Jahrbuch Hochtaunuskreis wurde erstellt von Maier, Gregor
Soeben ist Band 25 der Reihe "Jahrbuch Hochtaunuskreis" erschienen. Der Band ist dem Schwerpunktthema "Kur und Fremdenverkehr" gewidmet, mit dem sich 15 Beiträge beschäftigen. Insgesamt präsentieren 37 Autorinnen und Autoren ein breites Themenspektrum zu Geschichte, Kultur und Landeskunde des Taunus.

Jahrbuch Hochtaunuskreis 2017, 272 Seiten, ISBN 978-3-95542-226-4. - 14,80 EUR, u. a. erhältlich im Kreisarchiv des Hochtaunuskreises.

Beiträge:
Gerta Walsh, „Machen Sie Ihr Spiel!“ Vor 175 Jahren Beginn der Homburger Spielbank.

Astrid Krüger, Die Kaltwasser-Heilanstalt am Pfingstbrunnen. Quell-Wasser-Douchen im romantischen Louisgarten.

Klaus-Dieter Metz, Kur und Sport. Ein Miteinander in Bad Homburgs Kurpark.

Barbara Dölemeyer, Die Saalburg als „Touristenattraktion“. Von rätselhaften Mauerresten im Wald bis zur UNESCO-Welterbestätte.

Ursula Stiehler, Mit dem Auto zur Kur. Vor 100 Jahren nahm man Abschied von der Kutsche.

Herwig Walter, Als meine Mutter das Russenkind war – oder: Das Auto von Opa Würz. Eine Geschichte zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs

„Die Autos mit den Franzosen und dem Gold! Auf der Post liegt das Telegramm!“ Lehrer Georg Habicht berichtet in der Schulchronik Oberreifenbergs vom August 1914.

Ursula Euler, Prunk und Prominenz auf der Promenade. Spaziergang mit Zeitreise entlang der oberen Kaiser-Friedrich-Promenade.

Gregor Maier, Unterwegs auf den Spuren der Kurgäste. Der Bad Homburger „Rundwanderweg Kurlandschaft“.

Daniela Krebs, Taunus-Informationszentrum. Die erste Tourismus-Anlaufstelle im Taunus feiert 5-jähriges Jubiläum.

Ingrid Berg, Anerkannt gute Küche, eigene Apfelweinkelterei. Gaststätten und Kur in Glashütten im Taunus.

Beate Großmann-Hofmann, Erinnerung an Dr. Oskar Kohnstamm (1871-1917). Leben und Werk des charismatischen Arztes.

Peter Maresch, Mit Schiller im Tornister. Eine Schülerreise durchs Rhein-Main-Gebiet am Vorabend der Befreiungskriege 1813.

Hans Robert Philippi, Das Gasthaus „Zum Schwartzen Adler“. Mehr als 300 Jahre Zentrum von Gastlichkeit und sozialem Leben in Kronberg.

Peter Trefz, Seit mehr als 150 Jahren wird im Taunus gewandert. Damals wie heute zur Freude an der Landschaft, an Dörfern und der Natur.

Eugen Ernst, In erster Linie ein anschauliches Bildungsangebot. Der Hessenpark, beliebtes Ziel für den Fremdenverkehr.

Wolfgang Ettig, „Bisher war das Ertrinken Mode gewesen, weil das Schwimmen nicht Mode war“. Die Verbreitung öffentlicher Freibäder im Usinger Land (Hochtaunus).

Felix Heuser, Notunterkünfte im Hochtaunuskreis. Ein Beispiel herausragenden Engagements.

Julia Cloot, Mit und ohne Hölderlins Gedichte. Komponierte Aura in Hölderlin-Vertonungen des 19. und 20. Jahrhunderts.

August Heuser, Maria Knotenlöserin. Eine neue Madonna in der Kapelle der Hochtaunuskliniken in Bad Homburg.

Cornelia Kalinowski, Sagenhaft. 20 Jahre Galerie Artlantis.

Thomas Kauffels, 60 Jahre Opel-Zoo. Brillenpinguine zum Jubiläum.

Kristin Kube, „Sie waren hier. Jüdisches Landleben in Südhessen“. Eine neue Dauerausstellung im Freilichtmuseum Hessenpark.

Hannelore Schmidt-Enzinger, Ricarda Huch (1864 – 1947) – Eine Autorin mit bewegtem Leben. Sie starb vor 70 Jahren in Kronberg.

Rolf Gilgen, Gustav Grosch – Kunstmaler. Gebrauchskunst im Fundus der Schützenvereine.

Hanspeter Borsch, Der Klüppelsche Hof in Kronberg. Bauhistorische Untersuchungen zur Bedeutung wären wünschenswert.

Susanna Kauffels, Späte Erinnerungen. Zum Schicksal der Familie Eichwald.

Frank Saltenberger, Ein vornehmes nassauisches Prinzenschlösschen mit großem Garten. Das alte Usinger Amtshaus und erste Landratsamt des Kreises Usingen

Eckhard Laufer, …freilegen, abstauben, fertig! Scherben und Repliken, ein offener Feldbrand bei Usingen.

Bernd Vorlaeufer-Germer, Das Außenkommando „Tannenwald“. Neben Schloss Kransberg arbeiteten Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald.

Ursula Schuchmann, Grundsteinlegung 1953. Seit mehr als 60 Jahren besteht das Martin-Niemöller-Haus.

Tilman Ochs, 200 Jahre Waterloo (1815–2015). 17 junge Kronberger kämpften mit gegen Napoleon.

Hartmut Poschwitz, Siebenschläfer, Gartenschläfer und Haselmaus. Seltene Bewohner der Wälder, Streuobstwiesen und Hecken im Hochtaunuskreis.

Hermann Hofmann, Vom Wilderer und vom Klerus. Wehe, es wurde im herrschaftlichen Bache herumgekrebst!

Wolfgang Bühnemann, Eine Lade mit Bargeld und Urkunde. Erste Kranken- und Sterbekassen im landgräflichen Homburg.

Ulrich Hummel, Das Bad Homburger Kinderkrankenhaus von 1955. Erfolgreiches Ergebnis einer Initiative des Bad Homburger Frauenverbandes.

Walter A. Ried, „Ich denke nicht daran, (unser) Glück der Kritik der Welt zu opfern.“ Die traurige Lebensgeschichte der Viktoria von Preußen fand in Kronberg ihr Ende.

Angelika Rieber, Rückkehr als Befreier. Deutsch-jüdische Emigranten in den Armeen der Alliierten.

Neuerscheinungen zu Geschichte und Heimatkunde des Hochtaunuskreises.

Gregor Maier
Hochtaunuskreis, Fachbereich Kultur
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel. 06172/999-4600
Fax 06172/999-9811
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.111 Sekunden
Powered by Kunena Forum