Land - Geschichte - Identität

Mehr
09 Nov 2016 11:34 #175 von Maier, Gregor
Land - Geschichte - Identität wurde erstellt von Maier, Gregor
Holger Th. Gräf/Alexander Jendorff/Pierre Monnet (Hgg.), Land - Geschichte - Identität. Geschichtswahrnehmung und Geschichtskonstruktion im 19. und 20. Jahrhundert - eine historiographiekritische Bestandsaufnahme, Darmstadt/Marburg 2016 (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte 174).
269 S., Ill., ISBN 978-3-88443-329-4, Preis: 28,- EUR

Das eigene Lebensumfeld - das Dorf, die Stadt, die Region - sind ein wichtiger Bestandteil menschlicher Identität. Dabei spielt die Geschichte eine zentrale Rolle, und das Interesse an der Geschichte der eigenen Umwelt scheint geradezu eine anthropologische Konstante zu sein. Eine am 6. und 7. November 2015 zum 25-jährigen Jubiläum des Kreisarchivs des Hochtaunuskreises durchgeführte internationale Tagung fragte nach den gesellschaftlichen Funktionen, nach Absichten und Wirkungen der Geschichtsschreibung - vor allem der Landesgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts. Wie "entsteht" Geschichte? Wie, von wem und unter welchen Umständen wird Geschichte "gemacht"? Und wie verdichtet sich Wissen um die Vergangenheit zu einem Geschichtsbild, das in zeitgenössischen politischen und gesellschaftlichen Debatten zum Einsatz kommen kann? Ausgehend von einem "Blick über den Tellerrand" werden diese Fragen auf die regionale Historiographie des Main-Taunus-Raumes heruntergebrochen. Dazu werden zunächst die Verwendung zentraler Begriffe und Themenfelder in der Landesgeschichtsschreibung dieses Raumes untersucht und abschließend Institutionen und Träger der Forschung betrachtet.

Beiträge:
  • Andreas Hedwig, Vorwort.
  • Holger Th. Gräf/Alexander Jendorff/Pierre Monnet, Einleitung. Land - Geschichte - Identität. Geschichtswahrnehmung und Geschichtskonstruktion im 19. und 20. Jahrhundert - eine historiographiekritische Bestandsaufnahme.
I. "Blicke von außen"
  • Winfried Speitkamp, Erfindungen: Raum - Land - Landesgeschichte.
  • Pierre Monnet, Raum - Land - Landesgeschichte. Ein Kommentar.
  • Guy P. Marchal, Landschaft und Geschichte im Identitätsdiskurs der Schweiz.
  • Michel Pauly, "Mir welle bleiwe wat mir waren...". Zur Konstruktion einer Luxemburger Nationalgeschichte.
  • Hans-Jürgen Bömelburg, Landesgeschichte im östlichen Europa zwischen Konflikt und Kooperation. Ostdeutsche Landesgeschichte - westpolnische Regionalgeschichte: Das Beispiel des Preußenlandes.
II. Analyse der regionalen Historiographie des Main-Taunus-Raumes
  • Holger Th. Gräf, Stamm und Volks - Überlegungen zur Ethnisierung der Geschichte der Taunusregion.
  • Gregor Maier, Landschaft und Altertümer als Kategorien der entstehenden Landeskunde der Taunusregion.
  • Steffen Krieb, Land und Territorium - Zur Konzeptualisierung des Raums der Landesgeschichtsschreibung am Beispiel Nassaus.
  • Alexander Jendorff, Instrumente der Identitätsbildung und Gegenwartsgestaltung? Die Wahrnehmung und Verarbeitung der Reformations- und Konfessionalisierungsgeschichte in der Rhein-Main-Taunus-Region des 19. und 20. Jahrhunderts.
  • Bernd Blisch, Regionale Historiographie des Main-Taunus-Raumes - Aufklärung und Revolution.
III. Institutionen
  • Barbara Dölemeyer, Der Verein für Geschichte und Landeskunde Bad Homburg v. d. Höhe.
  • Astrid Krüger, Johann Georg Hamel und die Begründung eines wissenschaftlich nutzbaren Stadtarchivs in (Bad) Homburg vor der Höhe.
  • Peter Maresch, Zwischen "klassischem Archiv" und Informationszentrum - Gründung und erste Jahre des Kreisarchivs des Hochtaunuskreises.
  • Klaus Eiler, Die Historische Kommission für Nassau und die Institutionalisierung der Landesgeschichte in Hessen.

Gregor Maier
Hochtaunuskreis, Fachbereich Kultur
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Tel. 06172/999-4600
Fax 06172/999-9811
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.204 Sekunden
Powered by Kunena Forum